Musik im Marketing

Wir bauen im Laufe unseres Lebens permanent – bewusst und unbewusst – Beziehungen zu Klängen, Tönen und Musiktiteln auf, die tief in unsere Gefühlswelt vordringen. Wenn es nun in der Werbung gelingt diese Gefühle mit einer Marke zu verbinden, ist eine hohe Qualität an Bewusstsein geschaffen, die kaum ein anderes Medium zustande bringt…

Auf den Punkt gebracht, Musik in der Werbung ist: SELBSTVERSTÄNDLICH.

Die beste Art der Kommunikation.

- Angelo Branduardi -

Die Herausforderung in der heutigen Medienlandschaft ist zugleich ihr größter Trumpf: Egal welche Zielgruppe wir ansprechen wollen – es gibt für jede Zielgruppe einen oder mehrere maßgeschneiderte Kanäle mit deren Hilfe die „Botschaft“ in Bewusstsein und Unterbewusstsein transportiert werden können. Vom kostengünstigen physikalischen Tonträger als Werbegeschenk oder Verkaufsartikel über Downloadportale für alle Arten von Endgeräten bis zum kostenfreien Stream am Smartphone werden (diesmal) dank der Globalisierung Musikcontents permanent verfügbar und grenzenlos verbreitet. Werbung wird in Form von Musik mit Freude konsumiert: ein völlig neuer Zugang zum Thema Marketing, der oftmals undenkbar erscheint.

Drop a comment